Sanatorium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Sanatoriums · Nominativ Plural: Sanatorien
Aussprache
WorttrennungSa-na-to-ri-um (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Sanatorium‹ als Letztglied: ↗Nervensanatorium
eWDG, 1974

Bedeutung

ärztlich geleitete Anstalt zur stationären Durchführung von Heilkuren
Beispiel:
sie weilt zur Erholung in einem Sanatorium
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Sanatorium n. ‘fachärztlich geleitete Einrichtung zur Behandlung chronisch Kranker bzw. zur Verabreichung von Heilkuren’, auch ‘Erholungsheim (für Genesende)’ (Ende 19. Jh., zuvor Brustkrankensanatorium, 1884), gelehrte nlat. Bildung zu lat. sānāre (sānātum) ‘heilen’ (s. ↗sanieren; lat. sānus ‘gesund, heil, vernünftig’), im Dt. möglicherweise nach engl. sanatorium ‘Erholungsheim für Kranke und Bedürftige’ (1840); vgl. spätlat. sānātōrius ‘heilend’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Genesungsheim · ↗Heilanstalt · ↗Heilstätte · ↗Klinik · ↗Rehabilitationszentrum · Sanatorium
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufenthalt Bodensee Chefarzt Davoser Entziehungskur Erholungsheim Ferienheim Geisteskranker Heilbad Heilstätte Hirsch Jugendherberge Kinderheim Kur Kuranstalten Kurhaus Kurheim Kurhotel Kurklinik Kurkrankenhaus Kurort Lungenkranke Nervenkranke Sanduhr Todesanzeige Werktätige Zauberberg Zentralkrankenhaus Zimtladen einweisen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sanatorium‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu den zerstörten Gebäuden in dem Dorf zählte auch ein Sanatorium.
Der Tagesspiegel, 23.09.2002
Um wieder zu mir selbst zu finden, bezog ich ein inneres Sanatorium.
Bild, 08.08.2002
Auf den Höhen der Schwäbischen Alb übernahm er die Leitung eines Sanatoriums.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 1986
Man hat mich in ein Sanatorium gebracht, in einem Automobil.
Altenberg, Peter: Märchen des Lebens. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 6420
Grete schrieb neulich aus einem Sanatorium, sie begreife jetzt das Wort unseres Vaters, man sterbe 1 000 mal vor seinem Tode.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1927. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1927], S. 202
Zitationshilfe
„Sanatorium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sanatorium>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sanarium
sanabel
San-José-Schildlaus
Samuraischwert
Samuraifilm
Sanatoriumsbehandlung
Sancho Pansa
sancta simplicitas
Sanctitas
Sanctum Officium