Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Sander

Worttrennung San-der
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Geologie wenig fruchtbare, ausgedehnte Sand- und Schotterfläche im Vorfeld eines Gletschers

Thesaurus

Synonymgruppe
Hechtbarsch · Sander · Schill · Zahnmaul · Zander  ●  Fogasch  österr. · Fogosch  österr.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Sander‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kann man ihn, den großen Sander, nach seinem Mantel fragen? [Die Zeit, 09.05.2011, Nr. 19]
Gegen Sander in privater Hand gibt es sicher Bedenken, ich hatte sie früher durchaus. [Die Zeit, 19.02.1979, Nr. 08]
Die Sanders hat er an diesem Nachmittag in sein Büro eingeladen. [Süddeutsche Zeitung, 16.07.2002]
Im vorigen Monat hatte sich der DTB von Sanders getrennt. [Süddeutsche Zeitung, 14.02.2001]
Bald lag Berger unten, bald Sander oben, bald wieder umgekehrt. [Friedländer, Hugo: Die Ermordung der achtjährigen Lucie Berlin. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 6440]
Zitationshilfe
„Sander“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sander>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sandelöl
Sandelholzöl
Sandelholz
Sandelbaum
Sandel
Sandfang
Sandfeld
Sandfilter
Sandfloh
Sandförmchen