Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sandläufer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sandläufers · Nominativ Plural: Sandläufer
Worttrennung Sand-läu-fer
Wortzerlegung Sand Läufer

Verwendungsbeispiele für ›Sandläufer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf der sonnigen sandigen Straße zwischen den Wiesen interessierten uns die Sandläufer, die sprangen und flogen und nach Moschus dufteten und mattgrün schimmerten. [Altenberg, Peter: Märchen des Lebens. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 6248]
Und als dann noch eine Flugkette von Sandläufern wie mit dem Lineal die Linie zwischen Wasser und Sand nachzieht, ist es fast nicht mehr auszuhalten. [Süddeutsche Zeitung, 03.04.1997]
Die T‑Shirts mit dem Logo des Laufs spendete der Kinderschuhladen „Sandläufer“. [Der Tagesspiegel, 13.05.2004]
Zitationshilfe
„Sandläufer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sandl%C3%A4ufer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sandloch
Sandler
Sandlawine
Sandlaufkäfer
Sandlast
Sandmann
Sandmasse
Sandmeer
Sandmergel
Sandmännchen