Sandwüste, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSand-wü-ste
eWDG, 1974

Bedeutung

mit Sand bedecktes, trockenes, nahezu vegetationsloses Gebiet
Beispiele:
die Reisenden mussten die Sandwüste durchqueren, um an ihr Ziel zu kommen
umgangssprachlichdas Gebiet glich bei Trockenheit einer Sandwüste

Thesaurus

Geografie
Synonymgruppe
Dünenmeer · Dünenwüste · Edeyen · ↗Erg · ↗Sandmeer · Sandwüste
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hochgebirge Rand gleichen heiß märkisch riesig verwandeln öde

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sandwüste‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf einem Flecken märkischer Sandwüste haben sie in den letzten 30 Jahren 22 Häuser errichtet.
Die Welt, 04.08.2000
In den Weiten der heißen Sandwüste sollte er sich aber nicht zu lange aufhalten.
Bild, 26.11.1998
Die zweitgrößte Sandwüste der Erde ist berüchtigt für ihre starken Stürme, die tagelang Sand und Staub aufwirbeln können.
Die Zeit, 10.12.2007, Nr. 50
An einer ungesunden, sonnengedörrten Sandwüste war das kleine Heer der kastilischen Abenteurer gelandet.
Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 18
Gerade in den Sandwüsten der ehemaligen Tagebaugebiete können die Fahrer richtig aufdrehen.
Der Tagesspiegel, 04.07.2004
Zitationshilfe
„Sandwüste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sandwüste>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sandwirbel
Sandwichwecken
Sandwichtechnik
Sandwichmontage
Sandwichkind
sanforisieren
sanft
sanftäugig
sanftbewegt
Sänfte