Sanierungsarbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sanierungsarbeit · Nominativ Plural: Sanierungsarbeiten
WorttrennungSa-nie-rungs-ar-beit (computergeneriert)
WortzerlegungSanierungArbeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschluß Bauwerk Fahrbahn Fortgang Museumsinsel Olympiastadion S-Bahnhof abgeschlossen abschließen andauernd anstehend aufwendig aufwändig begonnen dreijährig dringend erforderlich freilegen fällig langwierig mehrjährig mehrmonatig notwendig sperren umfangreich umfassend verschlingen vierjährig wiedereröffnen zweijährig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sanierungsarbeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort sind die Sanierungsarbeiten zwar noch nicht abgeschlossen, aber ein Halt der Züge ist trotzdem wieder möglich.
Der Tagesspiegel, 01.09.2000
Aber es wäre kontraproduktiv, ihm nicht Zeit für die Sanierungsarbeit zu lassen.
Die Zeit, 31.07.2000, Nr. 31
Er erklärte, so könnten im bereits erschlossenen Teil des Waldes die notwendigen Sanierungsarbeiten beginnen.
Süddeutsche Zeitung, 27.02.1995
Die seit langen beklagten Gitter vor den Fenstern sind bei Sanierungsarbeiten zum Teil beseitigt worden.
Bild, 21.01.2003
Nachdem er durch seine Sanierungsarbeit beim Hannoveraner Reifenhersteller Conti aufgefallen war, lagen ihm plötzlich gleich zwei attraktive Angebote vor.
Der Spiegel, 09.10.1989
Zitationshilfe
„Sanierungsarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sanierungsarbeit>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sanierung
Sanierer
sanieren
Sanidin
Sani
Sanierungsbedarf
sanierungsbedürftig
Sanierungsbemühung
Sanierungsbilanz
sanierungsfähig