Sanitäranlage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sanitäranlage · Nominativ Plural: Sanitäranlagen
WorttrennungSa-ni-tär-an-la-ge
WortzerlegungsanitärAnlage

Typische Verbindungen zu ›Sanitäranlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dach Dusche Einbau Elektrik Erneuerung Fassade Fenster Fliese Fußboden Heizung Instandsetzung Küche Reparatur Sanierung Stromleitung Trinkwasser Umkleideraum Wartung abgetrennt behindertengerecht einbauen erneuern gepflegt installieren marod modernisieren reparieren sanieren sauber veraltet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sanitäranlage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sanitäranlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie ließ ihn herein, nachdem er vorgab, die Sanitäranlagen überprüfen zu wollen.
Die Welt, 16.06.2001
Sollte der Big Brother einen tatsächlich schon bis in die Sanitäranlagen verfolgen?
Die Zeit, 17.05.1991, Nr. 21
Außerdem sind viele Brunnen aufgrund fehlender Sanitäranlagen von Fäkalien verunreinigt.
Süddeutsche Zeitung, 29.09.1997
Im Bade sollte eine fröhliche Stimmung herrschen, nicht die sterile Atmosphäre einer Sanitäranlage.
Schwenk, Hans: Gesünder wohnen, München: König Verlag 1972, S. 78
Es macht Freude, die Vorteile von Komfortwohnungen zu genießen, insbesondere die der Sanitäranlagen wie Bad oder Dusche.
Guter Rat, 1981, Nr. 2
Zitationshilfe
„Sanitäranlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sanit%C3%A4ranlage>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sanitär
Sanierungsträger
Sanierungsprojekt
Sanierungsprogramm
Sanierungsplan
Sanitärarmatur
Sanitärbereich
Sanitärfarbe
sanitärhygienisch
Sanitärinstallateur