Sanität, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sanität · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungSa-ni-tät
HerkunftLatein
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
österreichisch, schweizerisch, Militär militärisches Gesundheitswesen
Beispiel:
er meldete sich zur Sanität
2.
schweizerisch, umgangssprachlich Krankenwagen
Beispiel:
die Sanität herbeirufen

Thesaurus

Synonymgruppe
Sanitätsdienst · ↗Sanitätswesen  ●  Sanität  schweiz., österr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • betrieblicher Sanitätsdienst · betriebliches Rettungswesen
  • Ambulanzdienst · Sanitätswachdienst
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Probleme gebe es nur im Bereich Sanität und beim fliegerischen Personal.
Die Welt, 06.06.2002
In all seinen Berichten, sagt Robbe, habe er auf Defizite in der Sanität hingewiesen.
Die Zeit, 15.03.2010, Nr. 11
Richtig erklären konnte jedoch auch das Fräulein von der Geistigen Sanität den Zahlennamen nicht.
Der Tagesspiegel, 28.09.2003
Der Gerichtshof wird unter dem obersten Kästchen eine Unterteilung »Konzentrationslager« bemerken, die ihrerseits nochmals in »Gefängnis, Arbeit, Sanität und Verwaltung« aufgespalten ist.
o. A.: Dreiundzwanzigster Tag. Mittwoch, 19. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 3797
Das Verteidigungsministerium hat den Führungsstab Sanität mit Ermittlungen beauftragt, nachdem BILD berichtet hatte.
Bild, 19.02.2003
Zitationshilfe
„Sanität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sanität>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sanitärzelle
sanitärtechnisch
Sanitärtechnik
Sanitärkeramik
sanitarisch
Sanitäter
sanitäts-
Sanitätsabteilung
Sanitätsausrüstung
Sanitätsauto