Satellitenaufnahme, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Satellitenaufnahme · Nominativ Plural: Satellitenaufnahmen
WorttrennungSa-tel-li-ten-auf-nah-me (computergeneriert)
WortzerlegungSatellitAufnahme

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auflösung Auswertung Erde Karte Luftbild abrufen auswerten belegen beweisen zeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Satellitenaufnahme‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist nicht selten bei der nachrichtendienstlichen Verwertungen von Satellitenaufnahmen der Fall.
C't, 1999, Nr. 15
Zahlreiche beeindruckende Fotos und sogar Satellitenaufnahmen bilden ein übersichtliches Album der Superlative unseres Planeten.
Die Welt, 05.01.2000
Auf Satellitenaufnahmen ist an der Stelle jetzt dichter Wald zu sehen.
Die Zeit, 15.07.2013, Nr. 29
Die vielen Höhleneingänge sind nur mit sehr genauen Satellitenaufnahmen zu erkennen.
Der Tagesspiegel, 07.12.2001
Mit Hilfe von Satellitenaufnahmen ist auch die Herstellung von detailgenauen digitalisierten Geländekarten in den Grenzen von 1937 möglich.
konkret, 1989
Zitationshilfe
„Satellitenaufnahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Satellitenaufnahme>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Satellitenastronomie
Satellitenanlage
Satellit
Satansweib
Satansvieh
Satellitenbahn
Satellitenbild
Satellitenbox
Satellitendaten
Satellitenempfang