Satellitenaufnahme, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Satellitenaufnahme · Nominativ Plural: Satellitenaufnahmen
Worttrennung Sa-tel-li-ten-auf-nah-me
Wortzerlegung SatellitAufnahme
DWDS-Verweisartikel, 2019

Bedeutung

Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: Auswertung, Analyse von Satellitenaufnahmen; etw. auf einer Satellitenaufnahme entdecken, erkennen
mit Genitivattribut: eine Satellitenaufnahme der Erde, einer Region
als Aktivsubjekt: eine Satellitenaufnahme belegt, beweist, zeigt etw.
in Koordination: Satellitenaufnahmen und Luftbilder
Beispiele:
Die ersten Satellitenaufnahmen der Antarktis stammen aus dem Jahr 1972. [Die Zeit, 28.11.2007]
Eingefärbte Satellitenaufnahme der Merkuroberfläche [Bildunterschrift] [Spiegel, 07.07.2014 (online)]
In Wien teilte die Internationale Atomenergiebehörde mit, mittels Satellitenaufnahmen habe man »ungeklärte Bauarbeiten« an mehreren nuklearen Einrichtungen im Irak feststellen können. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.09.2002]
Die Satellitenaufnahme zeigt eine karge Landschaft. [Der Tagesspiegel, 03.09.2002]
Mit Hilfe von Satellitenaufnahmen ist auch die Herstellung von detailgenauen digitalisierten Geländekarten […] möglich. [konkret, 2000 [1989]]
Manche Wissenschaftler halten es […] für möglich, auf Grund von Satellitenfotos […] Vulkanausbrüche, Erdbeben, Lawinen, Landverschiebungen, Überflutungen und dadurch hervorgerufene Erosionen frühzeitig zu erkennen. Das könnte zu einer verbesserten Vorhersage solcher Ereignisse beitragen und ihre rechtzeitige Bekämpfung auslösen. Daß Waldbrände auf zur Erde gefunkten Satellitenaufnahmen ausgemacht werden können, ist längst bestätigt. Daß das Volumen zu erwartender Getreideernten auf Grund von Satellitenfotos vorhergesagt werden kann, ist deshalb durchaus glaubhaft. [Neues Deutschland, 14.10.1969]

Typische Verbindungen zu ›Satellitenaufnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Satellitenaufnahme‹.

Verwendungsbeispiele für ›Satellitenaufnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist nicht selten bei der nachrichtendienstlichen Verwertungen von Satellitenaufnahmen der Fall.
C't, 1999, Nr. 15
Zahlreiche beeindruckende Fotos und sogar Satellitenaufnahmen bilden ein übersichtliches Album der Superlative unseres Planeten.
Die Welt, 05.01.2000
Auf Satellitenaufnahmen ist an der Stelle jetzt dichter Wald zu sehen.
Die Zeit, 15.07.2013, Nr. 29
Die vielen Höhleneingänge sind nur mit sehr genauen Satellitenaufnahmen zu erkennen.
Der Tagesspiegel, 07.12.2001
Mit Hilfe von Satellitenaufnahmen ist auch die Herstellung von detailgenauen digitalisierten Geländekarten in den Grenzen von 1937 möglich.
konkret, 1989
Zitationshilfe
„Satellitenaufnahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Satellitenaufnahme>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Satellitenastronomie
Satellitenanlage
Satellit
Satansweib
Satansvieh
Satellitenbahn
Satellitenbild
Satellitenbox
Satellitendaten
Satellitenempfang