Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Saturation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Saturation · Nominativ Plural: Saturationen · wird meist im Singular verwendet
Worttrennung Sa-tu-ra-ti-on
Wortzerlegung saturieren -ation
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

besonders Chemie
1.
Sättigung
2.
spezielles Verfahren bei der Zuckergewinnung, bei dem überschüssiger Kalk aus dem Zuckersaft durch Kohlendioxid abgeschieden wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Sattheit · Sättigung  ●  Saturation  fachspr.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Saturation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neu und für die Berechnung analoger Signalwerte sehr nützlich ist hingegen die Saturation (Sättigung). [C’t, 1997, Nr. 1]
Dann leitet man zur Entfernung des überschüssigen Kalks Kohlendioxyd ein ("Saturation"). [Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 264]
Zitationshilfe
„Saturation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Saturation>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sattlerware
Sattlerseife
Sattlermeister
Sattlerhandwerk
Sattlerei
Saturn
Saturnalien
Saturnier
Saturnismus
Saturnmond