Satzlehre, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSatz-leh-re (computergeneriert)
WortzerlegungSatzLehre1
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Sprachwissenschaft Syntax
2.
Musik Harmonielehre u. Kontrapunkt als Grundlage für das Komponieren

Thesaurus

Synonymgruppe
Satzlehre [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Beschreibung des Satzbaus · ↗Satzbau · Satzlehre · ↗Satzstruktur · ↗Syntax
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von diesen Fragen zu den orthographischen Böcken und den Fehlern der Satzlehre ist nur ein Schritt.
Schalcher, Traugott: Die Reklame der Straße, Wien: C. Barth 1927, S. 16
Dazu fehlt ihnen, soweit sie sich überhaupt der praktischen Satzlehre widmen, beispielsweise die Beschränkung auf die homophone Setzweise.
o. A.: H. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 4358
Die Maschine hatte die wenig aufwendige Aufgabe, die Häufigkeit des verwendeten musikalischen Materials oder die stupide Einhaltung musikalischer Satzlehre festzustellen.
C't, 1990, Nr. 4
Kunstwerk, Theorie und Satzlehre, Formenlehre, Stilistik und Geschichte der Musik repräsentieren im musikpädagogischen Bereich Objekte des Unterrichts.
Sakka, Keisei u. a.: Pädagogik der Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 38391
Wie die Gliederung in Laut-, Flexions- und Satzlehre zustande gekommen ist, dürfte kein Geheimnis sein.
Voßler, Karl: Positivismus und Idealismus in der Sprachwissenschaft, Heidelberg: Winter 1904, S. 376
Zitationshilfe
„Satzlehre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Satzlehre>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Satzlänge
Satzkorrektur
Satzkonstruktion
Satzklammer
Satzkern
Satzmanuskript
Satzmelodie
Satzmodell
Satzmuster
Satzname