Sauermilchkäse, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSau-er-milch-kä-se
eWDG, 1974

Bedeutung

aus Quark hergestellter Magerkäse
Beispiel:
der Harzer Käse ist ein Sauermilchkäse

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Mantel aus Sauermilchkäse umhüllt einen Kern aus herzhaftem Frischkäse.
Süddeutsche Zeitung, 15.01.2000
Urlauber, die an den wohlgepflegten Vorgärten vorbeischlendern, sind erstaunt, hinter einem der schönsten Gärten den VEB Sauermilchkäse zu entdecken.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 194
Im Januar konnte schließlich ein Sauermilchkäse des betroffenen Unternehmens Prolactal als Ursache für die Listeriose-Fälle ausgemacht werden.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Zu den Sauermilchkäsen gehören der Harzer-, Thüringer, Mainzer, Hand-, Kümmel-, Nieheimer, Olmützer Käse usw.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 414
Zitationshilfe
„Sauermilchkäse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sauermilchkäse>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sauermilch
Säuerling
Säuerlichkeit
säuerlich
Sauerkrautsaft
Sauermilchquark
säuern
Säuernis
Sauerrahm
Sauerrahmbutter