Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sauerstoffmangel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Sau-er-stoff-man-gel
Wortzerlegung Sauerstoff Mangel1
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
im Raum herrschte Sauerstoffmangel

Typische Verbindungen zu ›Sauerstoffmangel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sauerstoffmangel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sauerstoffmangel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fast alle Haie verenden nach kurzer Zeit im Netz an Sauerstoffmangel. [Der Spiegel, 11.10.1982]
Wegen Sauerstoffmangels dürften die Tiere tatsächlich aber binnen kurzer Zeit ersticken. [Die Zeit, 25.10.2013, Nr. 44]
Auch den Sauerstoffmangel, der an Bord eintreten kann, kennt sie aus wissenschaftlichen Experimenten. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
In dem Gang herrschte nicht nur Sauerstoffmangel, sondern die Luft enthielt auch giftige Gase. [Die Zeit, 11.02.2007 (online)]
Bisher hatte man angenommen, biologisches Material setze nur bei ausgeprägtem Sauerstoffmangel Methan frei. [Die Zeit, 12.01.2006, Nr. 03]
Zitationshilfe
„Sauerstoffmangel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sauerstoffmangel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sauerstoffgerät
Sauerstoffgehalt
Sauerstoffgebläse
Sauerstoffflasche
Sauerstoffdusche
Sauerstoffmaske
Sauerstoffmetallurgie
Sauerstoffsäure
Sauerstofftank
Sauerstofftherapie