Schädelkapsel

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchä-del-kap-sel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gehirn

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schädelkapsel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man sollte meinen, daß Sie in dieser Zeit gelernt haben, einen erhöhten Druck in der Schädelkapsel durch einen arteriellen Bluterguß zu diagnostizieren.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 265
Kern ist immer das Haupthaus, kommt als Mitteilung aus der Schädelkapsel.
Süddeutsche Zeitung, 06.09.1996
Wahrscheinlich ist das Bindegewebe zwischen Horn und Schädelkapsel während der Geburt recht locker.
Die Zeit, 17.04.1970, Nr. 16
Die Hiebe wurden von oben geführt und hatten einen starken Bluterguß in die Schädelkapsel sowie eine Gehirnverletzung zur Folge.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 03.03.1914
Während bei den meisten Wirbeltieren der mit der Schädelkapsel fest verbundene Oberkiefer unbeweglich ist, können viele Vögel die Spitze ihres Oberschnabels aufbiegen.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 300
Zitationshilfe
„Schädelkapsel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schädelkapsel>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schädelkappe
Schädelkalotte
Schädelhöhle
Schädelgewölbe
Schädelgestalt
Schädelknochen
Schädelkult
Schädellage
Schädellose
Schädelnaht