Schädelspalter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schädelspalters · Nominativ Plural: Schädelspalter
WorttrennungSchä-del-spal-ter
WortzerlegungSchädelSpalter

Thesaurus

Synonymgruppe
billiger Alkohol  ●  ↗Fusel  ugs. · Schädelspalter  ugs., fig. · ↗Sterbehilfe  ugs., fig.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Billigbier  ●  Ballerbrühe (derb)  ugs. · Pennerglück  derb · ↗Sterbehilfe  ugs., ironisch
  • Katerstimmung · ↗Katzenjammer  ●  Hangover  engl. · ↗Alkoholintoxikation  fachspr. · ↗Brummschädel  ugs. · ↗Haarspitzenkatarrh  ugs., veraltend · ↗Kater  ugs. · Schädel  ugs. · Veisalgia  fachspr. · dicker Kopf  ugs. · dicker Schädel  ugs. · leichte Alkoholvergiftung  fachspr. · postalkoholisches Intoxikationssyndrom  fachspr. · schwerer Kopf  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sogar Siegesfeiern von Fußballteams sollen deshalb mit billigstem Schädelspalter begangen oder gleich ersatzlos gestrichen worden sein.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.1998
Ihren Namen erhielten sie vom guinguet, einem säuerlichen Schädelspalter, den pfiffige Pariser Wirte außerhalb der Stadtgrenzen servierten, um der Schanksteuer zu entgehen.
Die Zeit, 30.05.2007, Nr. 23
Zitationshilfe
„Schädelspalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schädelspalter>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schädelsektion
Schädelnaht
Schädellose
Schädellage
Schädelkult
Schädelstätte
Schädeltrophäe
Schädelverletzung
Schädelweh
Schaden