Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schädlingsbekämpfungsmittel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Schäd-lings-be-kämp-fungs-mit-tel
eWDG

Bedeutung

Mittel zur Schädlingsbekämpfung
Beispiel:
chemische Schädlingsbekämpfungsmittel

Thesaurus

Biologie, Botanik, Chemie
Synonymgruppe
Schädlingsbekämpfungsmittel  ●  Pestizid  engl. · Biozid  fachspr. · chemische Keule  ugs., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Schädlingsbekämpfungsmittel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schädlingsbekämpfungsmittel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schädlingsbekämpfungsmittel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Garten mit Schädlingsbekämpfungsmitteln zu spritzen ist gleichfalls keine gute Idee. [Die Zeit, 24.07.1995, Nr. 30]
Der Einsatz von chemischen Schädlingsbekämpfungsmitteln im Wald scheint das Problem schnell zu lösen. [Süddeutsche Zeitung, 07.04.1994]
Außerdem dürfen die Bauern die Erde nicht mehr tief pflügen, keine Schädlingsbekämpfungsmittel verwenden. [Bild, 04.12.1998]
Von fünf Basen aus sollen koordinierte Einsätze geflogen und Schädlingsbekämpfungsmittel gesprüht werden. [Süddeutsche Zeitung, 02.09.2004]
Gegen Parasiten kann aber weiterhin nur die Industrie der Schädlingsbekämpfungsmittel helfen. [Die Zeit, 25.05.1973, Nr. 22]
Zitationshilfe
„Schädlingsbekämpfungsmittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sch%C3%A4dlingsbek%C3%A4mpfungsmittel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schädlingsbekämpfung
Schädlingsbekämpfer
Schädlingsbefall
Schädlingsarbeit
Schädling
Schädlingsvernichtungsmittel
Schäfchen
Schäfchenwolke
Schäfer
Schäferbild