Schäfchenwolke

Grammatik Substantiv
Worttrennung Schäf-chen-wol-ke
Wortzerlegung SchäfchenWolke
eWDG, 1974

Bedeutung

weiße oder graue ballenförmige Wolke in größerer Höhe, die in Feldern angeordnet ist, Lämmerwolke

Thesaurus

Synonymgruppe
Bilderbuchwolke · Schäfchenwolke
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Schäfchenwolke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schäfchenwolke‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schäfchenwolke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn du die Augen aufmachst, hängen über dir kleine weiße Schäfchenwolken.
Der Tagesspiegel, 19.04.2002
Der ist tiefblau, nur gelegentlich weidet auf ihm eine Schäfchenwolke.
Die Welt, 21.05.2005
Am Himmel waren Schäfchenwolken, die Luft sanfte 24 Grad warm.
Bild, 05.09.2000
Draußen war Vollmond, ich hätte es beinahe übersehen; er hatte einen Hof auf Schäfchenwolken.
Die Zeit, 29.09.1972, Nr. 39
Weiße Schrapnellwölkchen bliesen von den Franzosen her und blieben wie Schäfchenwolken in der Luft.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 225
Zitationshilfe
„Schäfchenwolke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sch%C3%A4fchenwolke>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schäfchen
Schafchampignon
Schafbremse
Schafbock
Schafblattern
Schafdarm
Schafdung
Schafdünger
Schäfer
Schäferbild