Schäler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schälers · Nominativ Plural: Schäler
Worttrennung Schä-ler
Wortzerlegung schälen-er
Wortbildung  mit ›Schäler‹ als Letztglied: ↗Kartoffelschäler
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von schälen

letzte Änderung:

Verwendungsbeispiele für ›Schäler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Vordringen des Schälers hinterließ einen süßen See auf dem Tisch.
Der Tagesspiegel, 01.03.2005
Der Schäler kam auf den Müll, die Beziehung ging flöten.
Bild, 24.12.1997
Hier sitzen die Schäler, die den Mittelstrang des Blattes mit einer vorsichtigen Ziehbewegung entfernen, kein Blatt soll eingerissen werden.
Die Zeit, 27.03.1992, Nr. 14
In Bausts Laden finden sich Haushaltsartikel wie Korkenzieher, Soßenlöffel, Schäler, Schere, Dosenöffner, aber auch andere nützliche Dinge wie Geldbörsen oder Schreibblöcke.
Süddeutsche Zeitung, 03.06.2003
Zitationshilfe
„Schäler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sch%C3%A4ler>, abgerufen am 17.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schalenwild
Schalenweichtier
Schalentier
Schalenstein
Schalensitz
Schalet
Schälflechte
Schälfräser
Schälfurche
Schälfurnier