Schärenküste, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSchä-ren-küs-te (computergeneriert)
WortzerlegungSchäreKüste
eWDG, 1974

Bedeutung

stark zerklüftete Küste mit vorgelagerten Schären

Verwendungsbeispiele für ›Schärenküste‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer weniger Zeit hat, wählt eine sechstägige Tour durch historische Hotels entlang der Schärenküste Südnorwegens ab 738 Mark.
Der Tagesspiegel, 30.12.1999
Die eindrucksvollste Landschaft im Naturreservat ist zweifellos der Wald an der Schärenküste.
Die Zeit, 13.11.2003, Nr. 47
Das Nordkap, Hammerfest, nördlichste Stadt der Welt, und die 2000 Kilometer lange Schärenküste Norwegens gleiten auf der Rückreise an Backbord vorbei.
Die Zeit, 04.03.1963, Nr. 09
Die Gestaltung der Schärenküste, welche dort acht Meilen ins Meer hinausragt, ist für die Konzentrierung russischer Land- und Seestreitkräfte äußerst günstig.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 11.03.1917
Der Rest verteilt sich auf den Fluß Götaälv, den Trollhätte-Kanal, den Vänern, Vättern und sechs kleinere Seen sowie die Schärenküste Stockholms.
Süddeutsche Zeitung, 29.03.1994
Zitationshilfe
„Schärenküste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sch%C3%A4renk%C3%BCste>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schärenkreuzer
Schärengarten
scharen
Schäre
Scharbockskraut
scharenweise
scharf
scharf machen
scharf riechend
scharfäugig