Schärfegrad, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSchär-fe-grad (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Ernsthaftigkeit · ↗Schwere · ↗Schweregrad · Schärfegrad

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er bot dem Kumpel an, den Schärfegrad des Messers an seinem Arm zu testen.
Der Tagesspiegel, 08.12.2004
Wilbur Scoville hat anno 1912 eine Methode entwickelt, den relativen Schärfegrad verschiedener Schoten darzustellen.
Die Welt, 04.09.2004
Das Modul übertreibt den Schärfegrad aber deutlich; die Ergebnisse wirken zu hart und betonen etwa die Artefakte von JPEG-Grafiken zu deutlich.
C't, 2000, Nr. 14
Dieses Thema und diese These kehren in immer neuen Variationen und Schärfegraden bei Rozanov wieder.
Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 168
Zitationshilfe
„Schärfegrad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schärfegrad>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schärfe
Scharfblick
scharfäugig
scharf riechend
scharf machen
Scharfeinstellung
schärfen
Schärfentiefe
Scharffeuerfarbe
scharfgeistig