Schönheitskonkurrenz, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schönheitskonkurrenz · Nominativ Plural: Schönheitskonkurrenzen
Aussprache 
Worttrennung Schön-heits-kon-kur-renz
Wortzerlegung SchönheitKonkurrenz
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutung

Wettbewerb, bei dem eine Jury aus einer Gruppe von Bewerberinnen oder Bewerbern (auch Tieren oder Sachen) die oder den schönste(n) auswählt und auszeichnet
Beispiele:
Nach den üblichen Regeln der Schönheitskonkurrenz wurde in Wien die schönste Polin Österreichs gewählt. [Der Standard, 07.12.2011]
In Abu Dhabi findet sogar alljährlich eine Schönheitskonkurrenz für Kamele statt. [Neue Zürcher Zeitung, 23.03.2015]
übertragen Ob Ghadhafi bei einer moralischen Schönheitskonkurrenz wirklich vor den Muslimbrüdern die Palme davontragen würde, sei einstweilen dahingestellt. [Neue Zürcher Zeitung, 26.09.2011]
In Schwetzingen soll für Deutschland unter dem modernen Begriff Oldtimer‑Gala die Tradition der internationalen Schönheitskonkurrenzen für Karosseriebau und Design fortgesetzt werden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.08.2006]
Der […] [tigerfarbene] und weiß gestreifte Kater der Spreewälderin K[…] erhielt von der internationalen Jury der Ausstellung die höchste Punktzahl in der Schönheitskonkurrenz. [Die Welt, 08.11.1999]
[…] [Von Kopf bis Fuß] inspiziert wurden 3000 Mitglieder bayerischer Gebirgstrachtenerhaltungsvereine, die an einer ländlichen Schönheitskonkurrenz um die vollkommenste Gebirgstracht teilnahmen. [Der Spiegel, 21.07.1954, Nr. 30]
Zitationshilfe
„Schönheitskonkurrenz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sch%C3%B6nheitskonkurrenz>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schönheitskönigin
Schönheitsideal
Schönheitsgefühl
Schönheitsfleck
Schönheitsfehler
Schönheitskult
Schönheitskur
Schönheitsmittel
Schönheitsoperation
Schönheitspflästerchen