Schöpferin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schöpferin · Nominativ Plural: Schöpferinnen
Worttrennung Schöp-fe-rin
Wortzerlegung Schöpfer1-in
Wortbildung  mit ›Schöpferin‹ als Letztglied: ↗Modeschöpferin
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
entsprechend der Bedeutung von Schöpfer¹
Beispiele:
Joanne K. Rowling, britische Schöpferin der Abenteuer des Zauberschülers Harry Potter, arbeitet an den Drehbüchern zu drei neuen Filmen, die ebenfalls in der Welt der Zauberer und magischen Kreaturen spielen soll[en]. [Der Standard, 16.10.2014]
Die Schöpferin selbst posierte 1962 in ihrer neuesten Kreation für die Zeitschrift Vogue. [Berliner Zeitung, 20.01.2003]
Hier ist die älteste bekannte Vorstellung über die Geburt allen Lebens durch eine Frau überliefert: Göttin Eurynome, die »Schöpferin aller Dinge« verwandelt sich in eine Taube und legt das Weltenei, dem alle Dinge der Erde entspringen. [Der Standard, 14.11.2002]
Wo vor ihm nur die Götter saßen, auf dem Stuhl Amaterasus, der Sonnengöttin und Schöpferin Japans, da nimmt heute der neue Tenno seinen irdischen Platz ein. [die tageszeitung, 12.11.1990]
2.
etw. (ein Unternehmen o. Ä.), das etw. Neues und Bedeutendes geschaffen hat
Beispiele:
Die Firma Elho, Schöpferin der legendären Schneehemden, setzt in ihrer neuesten Kollektion der Marke XS‑EXES wieder Neonfarben ein, wenn auch nur als kleine Farbtupfer. [Der Tagesspiegel, 24.11.2002]
Die Firma Calgene, Schöpferin der Anti‑Matsch‑Tomate, plant bereits die Eroberung der europäischen Märkte: im November ließ sie sich die Tomate vom Europäischen Patentamt patentieren. [die tageszeitung, 28.01.1995]
3.
Mythologie als Person dargestellte bzw. vorgestellte Natur (1)
Beispiele:
Ich glaube an einen einzigen Gott, die Natur, allmächtige Mutter, Schöpferin des Himmels und der Erde, aller Dinge, sichtbar oder unsichtbar. [Spiegel, 24.09.2013 (online)]
Und keine Regel bleibt mir im Gedächtniß haften, Ich bin nur von Natur, der zweiten Schöpferin, Von ihr allein nur bin ich was ich bin. [Karsch, Anna Luise: Gedichte. Berlin, 1792.]
Zitationshilfe
„Schöpferin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sch%C3%B6pferin>, abgerufen am 14.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schöpferhand
Schöpfergott
Schöpfergeist
Schöpfer
schöpfen
schöpferisch
Schöpferkraft
Schöpfertum
Schopfhuhn
Schöpfkelle