Schülerrat, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schülerrat(e)s · Nominativ Plural: Schülerräte
WorttrennungSchü-ler-rat (computergeneriert)
WortzerlegungSchülerRat

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich jobbe außerdem beim Radio und bin Stufensprecherin im Schülerrat.
Die Zeit, 12.07.2007, Nr. 28
Doch der vom Schülerrat vorgeschlagene Name war selbst dem jungen Veitshöchheimer Kollegium zu modern.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.2002
Schülerrat, Lehrerkonferenz und Elternrat beschäftigen sich immer wieder mit Ideen, wie das Leben und Lernen in friedlicher Atmosphäre gefördert werden kann.
Bild, 05.11.2005
In den meisten Bundesländern können Vertreter des Schülerrates zu Lehrerkonferenzen hinzugezogen werden.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Schülerrat. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 22206
Kultusminister Haenisch läßt an den höheren Schulen Schulgemeinden und Schülerräte als Organe der Selbstverwaltung einrichten.
o. A.: 1918. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 105
Zitationshilfe
„Schülerrat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schülerrat>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schülerpensionat
Schülerparlament
Schülermütze
Schülermonatskarte
Schülermitverwaltung
Schülerschaft
Schülersprache
Schülersprecher
Schülerstreich
Schülertagebuch