Schürfer, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schürfers · Nominativ Plural: Schürfer
Aussprache
WorttrennungSchür-fer
Wortzerlegungschürfen-er
DWDS (Vollartikel), 2017

Bedeutung

Bergbau Bodenschätze, vor allem Gold und Edelsteine abbauende Person oder Firma
Beispiele:
Da die Schürfer die Weltmarktpreise für die Edelsteine Tsavorit oder Tansanit meist nicht kennen, geben sie sich mit einem Bruchteil des Wertes durch Aufkäufer zufrieden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.10.2000]
Der [Aktien-]Kurs des Schürfers Harmony […] hat seit Jahresbeginn um 270% zugelegt. [Neue Zürcher Zeitung, 19.07.2016]
Bis zu 60 Tonnen im Monat schlagen die Schürfer allein aus dem Berg von Nyabibwe. [Zeit Magazin, 05.01.2011, Nr. 02]
Die Schürfer und Träger arbeiten für einen US-Dollar am Tag – für ein paar Dollar wechseln Jaderohlinge die Hände. [Die Welt, 11.04.2001]
übertragen, Informations- und Telekommunikationstechnik jmd., der mit der Schöpfung von Bitcoins Gewinne zu erzielen versucht
Beispiele:
[…] die Schürfer generieren weniger Bitcoins, was bedeutet, dass es weniger Bitcoins für sie zu verkaufen gibt. [one-coin-investment.de, 14.07.2016]
Schürfer unter Bitcoin-Nutzern, sogenannte Miner, erhalten für Rechenarbeit (= Rechenzeit ihrer Computer) eine Belohnung. [Spiegel, 06.11.2013 (online)]
Zitationshilfe
„Schürfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schürfer>, abgerufen am 26.06.2017.

Weitere Informationen …