Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schürfrecht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schürfrecht(e)s · Nominativ Plural: Schürfrechte
Aussprache  [ˈʃʏʁfʀɛçt]
Worttrennung Schürf-recht
Wortzerlegung schürfen Recht
eWDG

Bedeutung

Bergmannssprache Recht, Schürfarbeiten durchführen zu dürfen
Beispiel:
die Schürfrechte an allen Vorkommen, die unter der Erde sind, stehen grundsätzlich dem Staat zu [ Tageszeitung1956]

Thesaurus

Synonymgruppe
Claim · Förderrecht · Schürferlaubnis · Schürfrecht

Typische Verbindungen zu ›Schürfrecht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schürfrecht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schürfrecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Briten betrachteten die Kolonisation als Schürfrecht für die Zukunft. [Die Welt, 03.09.2001]
Alle Signatarmächte erhielten mit Zustimmung Norwegens das Fischerei‑, Jagd‑ und Schürfrecht. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1947]]
Zitationshilfe
„Schürfrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sch%C3%BCrfrecht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schürfloch
Schürfgrube
Schürfgraben
Schürffeld
Schürfer
Schürfschacht
Schürfstelle
Schürfstollen
Schürfung
Schürfwunde