Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schürfwunde, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Schürf-wun-de
eWDG

Bedeutung

durch Schaben, Aufreißen der Haut entstandene Wunde, Abschürfung, Aufschürfung
Beispiel:
bei dem Unfall hatten sich mehrere Personen leichte Schürfwunden zugezogen

Typische Verbindungen zu ›Schürfwunde‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schürfwunde‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schürfwunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Glücklicherweise hatte sich der Bub aber lediglich ein paar Schürfwunden zugezogen. [Süddeutsche Zeitung, 14.12.2000]
Clark zog sich eine Schürfwunde zu, ansonsten wurde niemand verletzt. [Die Welt, 14.04.2005]
Am rechten Arm gab es große Schürfwunden, die Haut ist völlig ab. [Bild, 06.07.2001]
Große Stücke seiner Haut sahen aus wie eine einzige große Schürfwunde. [Bild, 27.07.1998]
Der konnte sich ducken, bekam nur eine Schürfwunde auf der Nase. [Bild, 16.05.1997]
Zitationshilfe
„Schürfwunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sch%C3%BCrfwunde>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schürfung
Schürfstollen
Schürfstelle
Schürfschacht
Schürfrecht
Schürhaken
Schürloch
Schürzchen
Schürze
Schürzenband