Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schablonendenken

Worttrennung Scha-blo-nen-den-ken · Schab-lo-nen-den-ken
Wortzerlegung Schablone -denken
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

meist abwertend Denken in Schablonen

Verwendungsbeispiele für ›Schablonendenken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwischen beiden sitzt der Jurist Eckhard Höffner vor einer großen Kaffeetasse und lauscht ergriffen Otteneders Vortrag über das Schablonendenken in deutschen Redaktionsstuben. [Süddeutsche Zeitung, 01.03.1995]
Hinter dem schlichten Buchtitel Lexikon der populären Irrtümer verbirgt sich Sprengstoff, wirksam gegen small talk, leichtfertige Konversation und Schablonendenken. [Süddeutsche Zeitung, 02.01.1997]
Zitationshilfe
„Schablonendenken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schablonendenken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schablonenarbeit
Schablone
Schabkunstblatt
Schabkunst
Schabernack
Schablonendruck
Schabmesser
Schabotte
Schabracke
Schabrackenschakal