Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Schablonendenken

Worttrennung Scha-blo-nen-den-ken · Schab-lo-nen-den-ken
Wortzerlegung Schablone-denken
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

meist abwertend Denken in Schablonen

Verwendungsbeispiele für ›Schablonendenken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwischen beiden sitzt der Jurist Eckhard Höffner vor einer großen Kaffeetasse und lauscht ergriffen Otteneders Vortrag über das Schablonendenken in deutschen Redaktionsstuben.
Süddeutsche Zeitung, 01.03.1995
Hinter dem schlichten Buchtitel Lexikon der populären Irrtümer verbirgt sich Sprengstoff, wirksam gegen small talk, leichtfertige Konversation und Schablonendenken.
Süddeutsche Zeitung, 02.01.1997
Zitationshilfe
„Schablonendenken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schablonendenken>, abgerufen am 22.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schablonenarbeit
Schablone
Schabkunstblatt
Schabkunst
Schäbigkeit
Schablonendruck
schablonenhaft
schablonieren
schablonisieren
Schabmesser