Schachgroßmeister, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchach-groß-meis-ter (computergeneriert)
WortzerlegungSchachGroßmeister
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
Internationaler Schachgroßmeister (= Titel)

Thesaurus

Synonymgruppe
Großmeister im Schach · Schachgroßmeister

Typische Verbindungen
computergeneriert

Karl-May-Verleger russisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schachgroßmeister‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach dem Spiel, so der Schachgroßmeister, habe er fehlerhafte Züge festgestellt, die der Computer eigentlich gar nicht hätte wählen dürfen.
Die Welt, 18.01.2001
Nach 40 Zügen einigte man sich auf remis, aber gewonnen hatte Schachgroßmeister Dr. Pfleger, der die meisten dieser Folgen präsentierte, eloquent, charmant und kompetent.
Die Zeit, 01.12.2006, Nr. 48
Vor einiger Zeit starb der amerikanische Schachgroßmeister Larry Evans im Alter von 78 Jahren.
Die Zeit, 07.11.2011, Nr. 45
Auf der Suche nach ungewöhnlichen Gegnern ist der russische Schachgroßmeister Garry Kasparow mal wieder erneut fündig geworden.
Süddeutsche Zeitung, 22.06.1999
Wenn man einen Detailblick in das Gehirn der Schachgroßmeister werfen könnte - was genau würde man dort finden?
Der Tagesspiegel, 08.08.2001
Zitationshilfe
„Schachgroßmeister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schachgroßmeister>, abgerufen am 22.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schachgebot
Schachfigur
Schachfibel
Schachfeld
schachern
Schachklub
Schachländerkampf
schachlich
Schachmannschaft
Schachmatt