Schachclub, der

Alternative SchreibungSchachklub, s. Regelwerk: § 32 (2)
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schachclubs · Nominativ Plural: Schachclubs
WorttrennungSchach-club ● Schach-klub (computergeneriert)
WortzerlegungSchachClub

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt Nächte, da wäre es am besten, in einem Schachclub zu sein.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.1996
Ende Mai durfte ich zum 100-jährigen Bestehen des Schachclubs Bayer Leverkusen simultan spielen.
Die Zeit, 26.07.2010, Nr. 30
Er gründete auch den ersten Schachclub Deutschlands, 1803 - natürlich in Berlin.
Bild, 24.10.2005
Erst sollte der Schachclub Mitte Februar weichen, dann plötzlich einen Monat früher.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.1997
Dreijährige lernen Englisch im Kindergarten, Vorschulkinder sind Mitglieder im Schachclub, man kennt das.
Die Zeit, 06.05.2004, Nr. 20
Zitationshilfe
„Schachclub“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schachclub>, abgerufen am 22.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schachgroßmeister
Schachgebot
Schachfigur
Schachfibel
Schachfeld
Schachländerkampf
schachlich
Schachmannschaft
Schachmatt
Schachmeister