Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schachmannschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schachmannschaft · Nominativ Plural: Schachmannschaften
Worttrennung Schach-mann-schaft
Wortzerlegung Schach Mannschaft

Verwendungsbeispiele für ›Schachmannschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum ersten Mal hat eine amerikanische Schachmannschaft die Sowjets geschlagen, die in der Olympiageschichte überhaupt nur vier Kämpfe (zwei gegen die Bundesrepublik) verloren haben. [Die Zeit, 14.12.1984, Nr. 51]
Früher hat der Serbe in der ersten Schachmannschaft seines Heimatortes Subotica nahe der ungarischen Grenze gespielt. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.1995]
Zitationshilfe
„Schachmannschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schachmannschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schachländerkampf
Schachklub
Schachgroßmeister
Schachgebot
Schachfigur
Schachmatt
Schachmeister
Schachmeisterschaft
Schacholympiade
Schachpartie