Schadenfreiheit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schadenfreiheit · Nominativ Plural: Schadenfreiheiten
Nebenform Schadensfreiheit · Substantiv · Genitiv Singular: Schadensfreiheit · Nominativ Plural: Schadensfreiheiten
Worttrennung Scha-den-frei-heit ● Scha-dens-frei-heit
Wortzerlegung Schaden Freiheit

Verwendungsbeispiele für ›Schadenfreiheit‹, ›Schadensfreiheit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Je höher der Versicherungsbeitrag und je kürzer die Zeit der Schadenfreiheit ist, desto eher lohnt sich ein Rückkauf. [Süddeutsche Zeitung, 29.12.2004]
Auch in der Grundkasko‑Versicherung wird künftig die Schadenfreiheit mit einem Rabatt belohnt. [Die Welt, 01.10.1999]
Beim Autokauf unter Privatleuten ist also die Formulierung "unfallfrei" keine umfassende Garantie für Schadenfreiheit. [Süddeutsche Zeitung, 19.11.2003]
Zitationshilfe
„Schadenfreiheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schadenfreiheit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schadenfeuer
Schadenfeststellung
Schadenfall
Schadenersatzprozess
Schadenersatzpflicht
Schadenfreiheitsrabatt
Schadenfreude
Schadenhöhe
Schadenlage
Schadenmeldung