Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schadensersatzanspruch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schadensersatzanspruch(e)s · Nominativ Plural: Schadensersatzansprüche
Nebenform Schadenersatzanspruch · Substantiv · Genitiv Singular: Schadenersatzanspruch(e)s · Nominativ Plural: Schadenersatzansprüche
Aussprache 
Worttrennung Scha-dens-er-satz-an-spruch ● Scha-den-er-satz-an-spruch (computergeneriert)
Wortzerlegung Schadenersatz Anspruch
eWDG

Bedeutung

Jura

Typische Verbindungen zu ›Schadensersatzanspruch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Schadensersatzanspruch‹ und ›Schadenersatzanspruch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schadensersatzanspruch‹, ›Schadenersatzanspruch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oft dürfte es aber trotz einer Diskriminierung nicht möglich sein, einen Schadensersatzanspruch zu begründen. [Die Zeit, 14.12.1979, Nr. 51]
Sie haben für die ihnen gewährte Hilfe auf weitere Schadensersatzansprüche verzichtet, an deren Bestehen sie selbst nicht zweifeln mögen. [Die Zeit, 04.01.1971, Nr. 01]
Zugleich sprach er sich auch für höhere Schadensersatzansprüche als bislang vorgesehen aus. [Süddeutsche Zeitung, 22.10.2001]
Aber auch wenn es entsprechende Gesetze gibt, ist es schwierig, Schadensersatzansprüche durchzusetzen. [Süddeutsche Zeitung, 02.08.1999]
Man werde gegenseitig keine Schadensersatzansprüche aus dem Scheitern der bereits vor einem Jahr vereinbarten Fusion stellen, hieß es übereinstimmend. [Die Welt, 17.12.1999]
Zitationshilfe
„Schadensersatzanspruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schadensersatzanspruch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schadensersatz
Schadensereignis
Schadenseintritt
Schadensbild
Schadensbericht
Schadensersatzforderung
Schadensersatzklage
Schadensersatzleistung
Schadensersatzpflicht
Schadensersatzprozess