Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schadinsekt, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schadinsekt(e)s · Nominativ Plural: Schadinsekten
Aussprache 
Worttrennung Schad-in-sekt
Wortzerlegung schaden Insekt
eWDG

Bedeutung

fachsprachlich Insekt, das ein Schädling ist
Beispiele:
die Bekämpfung von Schadinsekten
Zahlreiche Vogelarten machen sich durch die Vertilgung der Schadinsekten, ihrer Eier, Raupen und Puppen wirtschaftlich nützlich [ Natur u. Heimat1961]

Thesaurus

Synonymgruppe
Schadinsekt [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Schadinsekt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Anzahl der Schadinsekten wird dadurch so gering, daß sie keinen relevanten Schaden mehr anrichten können. [o. A.: Sieben Fragen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]]
Die höchsten Kosten verursachte die Bekämpfung von Schadinsekten (77 Millionen). [Bild, 22.05.2000]
Daher werden weniger Schadinsekten vertilgt und es muß gespritzt werden. [Die Zeit, 09.05.1975, Nr. 20]
Auch der Befall mit Schadinsekten läßt sich so vielleicht eindämmen. [Die Welt, 07.06.1999]
Sie verweisen auf die Millionen von Malaria‑Toten und die hohen landwirtschaftlichen Verluste durch Schadinsekten. [Süddeutsche Zeitung, 04.02.2004]
Zitationshilfe
„Schadinsekt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schadinsekt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schadhaftigkeit
Schadgas
Schadfraß
Schaderreger
Schadenzauber
Schadkode
Schadlosbürge
Schadloshaltung
Schadorganismus
Schadprogramm