Schaffensimpuls

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchaf-fens-im-puls

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Absolutheit, mit der er Schaffensimpulse infrage stellt, ist bemerkenswert.
Die Welt, 16.12.2000
Zitationshilfe
„Schaffensimpuls“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schaffensimpuls>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schaffensfreudigkeit
schaffensfreudig
Schaffensfreude
Schaffensfreiheit
Schaffensenergie
Schaffenskraft
schaffenskräftig
Schaffenslust
Schaffensperiode
Schaffensphase