Schalbrett, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSchal-brett (computergeneriert)
WortzerlegungschalenBrett
eWDG, 1974

Bedeutung

Bauwesen unbehobeltes oder einseitig behobeltes Brett zur Verschalung

Thesaurus

Synonymgruppe
Schalbrett · Schwartenbrett

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frauen reichten den Zimmerleuten Schalbretter und zankten mit den Männern in den breiten Hüten.
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 267
Deren Oberfläche ist zwar durch kleine Unregelmäßigkeiten belebt, die die Schalbretter beim Abbinden verursacht haben.
Süddeutsche Zeitung, 31.07.1996
Schalbretter, die im Dezember 500 M. kosteten, sind jetzt für 400 M. je Kubikmeter zu haben.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 05.03.1921
Auf dieses Gerüst werden dann die Schalbretter oder Schallatten gelegt.
o. A.: Lexikon der Kunst - K. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 25218
Presslufthämmer knattern, Schalbretter klackern, Kräne schwenken über Dächer und Plätze und aufgerissene Straßenzüge.
Die Zeit, 21.05.2001, Nr. 21
Zitationshilfe
„Schalbrett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schalbrett>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schalanken
Schalander
Schal
Schaktas
schäkern
Schälchen
Schale
Schäleisen
schalen
Schalenbau