Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schalensitz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Scha-len-sitz
Wortzerlegung Schale2 Sitz
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

besonders in sportlichen Automobilen   Sitz, der aus einer durchgehenden, mit dünnem Schaumstoff gepolsterten Schale aus Kunststoff besteht

Typische Verbindungen zu ›Schalensitz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schalensitz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schalensitz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die frei schwingenden Schalensitze sehen nicht wirklich gemütlich aus. [Die Zeit, 21.11.2011, Nr. 47]
Man tritt aufs Gas, es gibt einen wuchtigen Sound und sofort presst es einen in den Schalensitz rein. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.2000]
Die Schalensitze aus Plastik lösen sich einfach auf, die Farbe bleibt an der Kleidung kleben. [Süddeutsche Zeitung, 01.07.1996]
Wir akzeptieren ausschließlich Schalensitze, darauf haben wir bereits vor acht Jahren hingewiesen. [Die Welt, 15.06.1999]
In den kopfhohen, bequemen Schalensitzen thront man höher über dem Verkehr als in den meisten anderen Autos. [Die Zeit, 21.01.2002, Nr. 03]
Zitationshilfe
„Schalensitz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schalensitz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schalensessel
Schalenobst
Schalenkreuz
Schalenklappe
Schalenfrucht
Schalenstein
Schalentier
Schalenweichtier
Schalenwild
Schalet