Schalentier, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Nebenform Schaltier · Substantiv (Neutrum)
WorttrennungScha-len-tier ● Schal-tier (computergeneriert)
WortzerlegungSchale1Tier
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kochkunst
a)
essbares Schalenweichtier
  z. B. Muschel, Schnecke
b)
essbares Krustentier
  z. B. Garnele, Krebs

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Schalenweichtier  ●  Schalentier  veraltet · Schaltier  veraltet
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auster Fisch Fleisch Krebs Muschel Panzer Verzehr essen frisch knacken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schalentier‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach ein paar Stunden auf der schwimmenden Farm habe ich genug vom scharfen Geruch der Schalentiere.
Die Zeit, 02.10.2000, Nr. 40
Die Schalentiere müssen vor dem Versand mindestens einen Tag durchgespült werden, weil das Meer verunreinigt ist.
Süddeutsche Zeitung, 02.06.1995
Denn bevor die Schalentiere verkauft werden können, verlangen diese zwei bis fünf Jahre sorgsamste Pflege.
Der Tagesspiegel, 21.12.2002
Er steckte seine Nase in dunkle Löcher und zog sie mit zwickfreudigen Schalentieren bestückt wieder heraus.
Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 235
Gleichfalls aus den Tiefen des Meeres, aber auch aus den weniger tiefen Flüssen kommen Schalentiere wie Krebse, Langusten und Hummer auf den Tisch.
Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 4539
Zitationshilfe
„Schalentier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schalentier>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schalenstein
Schalensitz
Schalensessel
Schalenobst
schalenlos
Schalenweichtier
Schalenwild
Schäler
Schalet
Schälflechte