Schalkragen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchal-kra-gen
WortzerlegungSchalKragen
eWDG, 1974

Bedeutung

schalartiger Kragen an Kleidern, Blusen, Mänteln

Typische Verbindungen
computergeneriert

Jacke

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schalkragen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den schwarzen Baumwollpullover mit Schalkragen, jetzt für 199 DM, gab es früher für 399 DM.
Die Welt, 06.12.1999
Ein „Thema“ bei Dior sind die sehr langen schmalen Schalkragen.
Die Zeit, 13.02.1978, Nr. 07
Inzwischen hat der einreihige Smoking eine modische Variante in Form des seidenen Schalkragens erhalten.
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 163
Ansgar Klein trug eine graue Strickjacke mit Schalkragen über dem weißen Hemd.
Hettche, Thomas: Der Fall Arbogast, Köln: DuMont Buchverlag, 2001, S. 270
In der heißen Jahreszeit leisten ein mantelartiger Überwurf aus diskret gemustertem Seidenkrepp mit Schalkragen oder das Russenhemd unersetzliche Dienste.
Reznicek, Paula von u. Reznicek, Burghard von: Der vollendete Adam. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 17027
Zitationshilfe
„Schalkragen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schalkragen>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schälknötchen
Schalkhaftigkeit
schalkhaft
schalken
Schalke
Schalkrawatte
Schalksauge
Schalksnarr
Schalksstreich
Schälkur