schalldämmend

Alternative SchreibungSchall dämmend
GrammatikAdjektiv
Worttrennungschall-däm-mend ● Schall däm-mend
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viele Kleinigkeiten wird der Gast dankbar bemerken - wie die schalldämmenden, dicken Zimmertüren.
Die Welt, 04.06.1999
PVC-Böden dagegen haben außerdem den Vorteil, fußwarm und schalldämmend zu sein.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 324
Zwei mobile Trennwände, feuerbeständig und schalldämmend, ermöglichen drei parallele Spielmöglichkeiten.
Der Tagesspiegel, 21.11.2002
Da will die Nachfolgerin in ihrem neuen Arbeitszimmer hinter der schalldämmenden Doppeltür nicht gleich alles umräumen.
Süddeutsche Zeitung, 24.03.2001
Kork ist ein schalldämmendes, fast ideales Material für Fußbodenbeläge, aber wegen des verhältnismäßig hohen Preises im Durchschnittshaushalt kaum anwendbar.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 82
Zitationshilfe
„schalldämmend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/schalldämmend>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schall
Schälkur
Schalksstreich
Schalksnarr
Schalksauge
Schall dämpfend
Schall isolierend
Schall schluckend
Schall-Lehre
Schall-Loch