Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schallübertragung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schallübertragung · Nominativ Plural: Schallübertragungen
Worttrennung Schall-über-tra-gung
Wortzerlegung Schall Übertragung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich Übertragung von Schall (mit technischen Mitteln)

Thesaurus

Synonymgruppe
Schallausbreitung · Schallübertragung

Typische Verbindungen zu ›Schallübertragung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schallübertragung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schallübertragung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine direkte Schallübertragung von da zur Erde gibt es nicht, dazu ist die Luft zu dünn. [Die Zeit, 21.02.1994, Nr. 08]
Aber durch die besonders weichen Gummipolster wird diese direkte Schallübertragung unterbunden. [Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 423]
Je schwerer das Material einer massiven Außenmauer ist, desto effektiver wird die Schallübertragung gebrochen. [Süddeutsche Zeitung, 15.12.2004]
Durch die Vergrößerung der Zellzwischenräume kann die Schallübertragung über die Flüssigkeit im Ohrlabyrinth verschlechtert oder sogar völlig unmöglich gemacht werden. [Die Zeit, 11.05.1973, Nr. 20]
Diese weitgehend psychologischen Probleme der Hörwahrnehmung sind noch nicht vollst. geklärt; in der Praxis der Schallübertragung hat man sich jedoch diesen Sachverhalten schon anzupassen versucht. [Reinecke, Hans-Peter: Schallaufzeichnung. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 741]
Zitationshilfe
„Schallübertragung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schall%C3%BCbertragung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schallöffnung
Schallzeichen
Schallwort
Schallwelle
Schallwandler
Schalm
Schalmei
Schalmeienkapelle
Schalmeienklang
Schalmeienmusik