Schallausbreitung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchall-aus-brei-tung

Thesaurus

Synonymgruppe
Schallausbreitung · ↗Schallübertragung
Unterbegriffe
  • Knochenleitung · Knochenschall

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bislang brachte es allerdings keinen militärischen Nutzen, die Ozeane zum Brummen zu bringen; dazu war die Schallausbreitung zu geheimnisvoll.
Die Zeit, 13.09.1974, Nr. 38
Die statistische Raumakustik verzichtet darauf, die Wege der Schallausbreitung im Raum zu verfolgen.
Thienhaus, Erich: Raumakustik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 37997
Die Schallausbreitung ist nur bis zu einer Höhe von einigen tausend Metern genau bekannt, dürfte aber innerhalb und oberhalb der Stratosphäre erheblich größer sein.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Da die Schallausbreitung in Windrichtung stärker ist, sind besonders vorherrschende Windrichtungen und ihre Häufigkeit zu beachten.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 200
Die Naturwissenschaftler verpacken Themen wie Wellentheorie oder Schallausbreitung in eine interaktive Show aus Artistik, Musik und witzigen Dialogen.
Die Welt, 10.06.2004
Zitationshilfe
„Schallausbreitung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schallausbreitung>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schallaufzeichnung
Schallaufnahme
Schallarchiv
Schallanalyse
Schallabwehr
Schallbarriere
Schallbecher
Schallblase
Schallboden
Schallbrechung