Schallreiz

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSchall-reiz (computergeneriert)
WortzerlegungSchallReiz
eWDG, 1974

Bedeutung

fachsprachlich durch Einwirkung von Schall hervorgerufener Reiz beim Menschen
Beispiel:
die Schallreize in einer Großstadt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer auf der Tanzfläche steht, der wird bombardiert von Schallreizen.
Der Tagesspiegel, 25.04.2004
Das Hörorgan reagiert auf einzelne Schallreize in verschiedenen Frequenzbereichen unterschiedlich empfindlich.
o. A.: G. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 3798
Vor allem in den jüngsten Gehirnen, die noch besonders entwicklungsfähig sind, können Schallreize eine Ausbildung intakter Hörzentren und deren Vernetzung bewirken.
Süddeutsche Zeitung, 15.09.2004
Diese ersten Reizgeräte hatten nur eine Reiz-Elektrode und konnten nur wenige Aspekte des Schallreizes dem Gehirn vermitteln.
Die Zeit, 18.11.1983, Nr. 47
Lautstärke verhält sich logarithmisch zum Schalldruckpegel des Schallreizes und variiert innerhalb der durch die Hörschwelle und die Schmerzschwelle vorgegebenen Grenzen.
Langner, Ralph: Musikpsychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 21789
Zitationshilfe
„Schallreiz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schallreiz>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schallquelle
Schallplattenvortrag
Schallplattenvertrag
Schallplattenständer
Schallplattensammlung
Schallrohr
Schallröhre
Schallrose
Schallschatten
Schallschleuse