Schaltkreis, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schaltkreises · Nominativ Plural: Schaltkreise
WorttrennungSchalt-kreis
Wortzerlegungschalten1Kreis
DWDS-Vollartikel, 2016

Bedeutung

Elektrotechnik Funktionseinheit aus einer großen Zahl miteinander in einer Schaltung verbundener elektronischer (Halbleiter)bauelemente
Beispiele:
Die modernsten Schaltkreise sind nur 14 Nanometer (Milliardstel Meter) dick und können deshalb immer mehr Transistoren aufnehmen – Aberhunderte von Millionen. [Die Zeit, 23.04.2015, Nr. 17]
Sechs Jahre zuvor [1967] hatte ein Ingenieur namens Jack Kilby […] den »elektronischen Miniatur-Rechner« entwickelt. Ein Gerät, das auf einer anderen Erfindung von Kilby basierte, dem integrierten Schaltkreis, heute eher als Mikrochip bekannt. [Zeit Magazin, 15.05.2014, Nr. 20]
bildlich Psychologen sprechen […] von einer Störung des »Gefühls-Kontrollmechanismus«, von Fehlern in Schaltkreisen des Gehirns, mit denen Menschen ihre Gefühle regulieren. [Berliner Zeitung, 17.07.2004]
Immer kleiner und schneller sollen sie werden, die Schaltkreise auf den Mikrochips. Doch die Transistoren auf Siliziumbasis können mit herkömmlichen Verfahren nicht beliebig verkleinert werden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.01.2004]
Für die Raumfahrt brauchten wir sogenannte integrierte Schaltkreise – winzige Stromkreise, bei denen Kondensatoren, Verbindungen und Spulen, alles […] in einem Stück hergestellt wird. [Der Spiegel, 22.09.1965, Nr. 39]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein integrierter, hochintegrierter Schaltkreis; eine elektronischer, mikroelektronischer, optoelektronischer Schaltkreis; ein logischer Schaltkreis
als Akkusativobjekt: Schaltkreise entwerfen, entwickeln, bauen, fertigen, herstellen
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Miniaturisierung von Schaltkreisen; etw. [Transistoren] zu Schaltkreisen verbinden
in Koordination: Bauelemente, Prozessoren, Transistoren und Schaltkreise
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Schaltkreise aus Silizium, auf einer Siliziumscheibe
als Genitivattribut: der Aufbau eines Schaltkreises
Neurologie
Phrasem:
neuronaler Schaltkreis (= dem elektronischen Schaltkreis vergleichbare neuronale Teilstruktur des Gehirns)
Beispiele:
Das […] milliardenteure Vorhaben […] sieht die Kartierung sämtlicher neuronaler Schaltkreise des menschlichen Gehirns vor. [Neue Zürcher Zeitung, 09.03.2014]
Wie die neuronalen Schaltkreise des Gehirns auf Sinnesreize reagieren, hängt stark von den Genen ab. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.08.2002]
Die gleichen Neurone können je nach Verhaltenssituationen in verschiedene neuronale Schaltkreise integriert sein[…]. [Rathmeyer, Werner: Motorische Steuerung bei Invertebraten. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 177]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bauelement Bauteil Computerchip Halbleiter Leiterbahn Mikrochip Mikroprozessor Miniaturisierung Nervenzelle Silizium Siliziumscheibe Speicherbaustein Speicherchip Transistor analog anwendungsspezifisch bipolar elektrisch elektronisch hochintegriert integriert kundenspezifisch logisch mikroelektronisch miniaturisieren miniaturisiert molekular neuronal optoelektronisch winzig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schaltkreis‹.

Zitationshilfe
„Schaltkreis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schaltkreis>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schaltknüppel
Schaltknopf
Schaltkasten
Schaltjahr
Schaltier
Schaltpause
Schaltplan
Schaltpult
Schaltsatz
Schaltschema