Scharfschießen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungScharf-schie-ßen
WortzerlegungscharfSchießen
eWDG, 1974

Bedeutung

Militär Schießen mit scharfer Munition

Verwendungsbeispiele für ›Scharfschießen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Scharfschießen ist nun für sie eine Pflichtübung, für manche eine „spannende Herausforderung“.
Die Zeit, 18.08.1989, Nr. 34
Im Marinekorps hatte man dem Soldaten Whitman das Scharfschießen beigebracht.
Die Zeit, 12.08.1966, Nr. 33
Auf der Bergkuppe bei Tetovo üben nicht nur deutsche Mitglieder der Notfalltruppe Scharfschießen.
Süddeutsche Zeitung, 28.01.1999
Sie sind Fallschirmspringer und Froschmänner, Experten in Karate, Scharfschießen und Tarnung.
Der Spiegel, 13.01.1986
Am Nachmittag sind die Offizieranwärter in großen grauen Autobussen heraus gefahren zum Truppenübungsplatz, zum Scharfschießen mit den Waffen der Infanterie.
o. A.: Reportage in einer Offiziersanwärterschule, 08.07.1942
Zitationshilfe
„Scharfschießen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Scharfschie%C3%9Fen>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
scharfriechend
Scharfrichter
scharfrandig
Scharfmacherei
Scharfmacher
Scharfschuss
Scharfschütze
Scharfschützengewehr
Scharfsicht
scharfsichtig