Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Scharfsinnigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Scharf-sin-nig-keit
Wortzerlegung scharfsinnig -keit

Thesaurus

Synonymgruppe
Denkfähigkeit · Denkvermögen · Geist · Geisteskraft · Intelligenz · Klugheit · Scharfsinn · Scharfsinnigkeit · Vernunft · Verstand  ●  Gehirnschmalz  ugs. · Grips  ugs. · Grütze  ugs. · Köpfchen  ugs.
Oberbegriffe
  • psychologische Eigenschaft
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Scharfsinnigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da zaubert der Autor dem verrückten Philosophen "druckreif" eins zu eins seine eigenen vernünftigen Scharfsinnigkeiten in den Dialog. [Die Zeit, 22.05.2013, Nr. 20]
Obwohl ich dem Autor nicht immer zu folgen vermag, fasziniert mich die Scharfsinnigkeit seiner Gedankengänge. [Die Zeit, 12.02.1962, Nr. 07]
In Brüssel machte er sich wegen seiner Scharfsinnigkeit und Redegewandtheit einen Namen. [Die Welt, 29.03.2004]
Die Kleinen zeigen oft ein erstaunliches Gespür für philosophische Probleme und ein bemerkenswertes Maß an Scharfsinnigkeit. [Süddeutsche Zeitung, 07.11.2000]
Sie alle priesen die Scharfsinnigkeit, Klugheit und Klarheit des Publizisten, Juristen und Theologen. [Der Tagesspiegel, 10.09.2004]
Zitationshilfe
„Scharfsinnigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Scharfsinnigkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Scharfsinn
Scharfsichtigkeit
Scharfsicht
Scharfschützengewehr
Scharfschütze
Scharführer
Scharia
Scharlach
Scharlachbräune
Scharlacheiche