Schattenspender, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Schattenspenders · Nominativ Plural: Schattenspender
WorttrennungSchat-ten-spen-der
WortzerlegungSchattenSpender

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baum pflanzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schattenspender‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch als Schattenspender hat sich der Ölbaum immer schon bewährt.
Süddeutsche Zeitung, 31.05.1994
Von den denkmalwürdigen Schattenspendern säumten nur noch armselige Stümpfe den Weg.
Die Zeit, 26.02.1979, Nr. 09
Ein idealer Schattenspender sind Markisen - sie schützen nicht nur vor grellem Sonnenlicht, gleichzeitig sind sie ein farbenfroher Schmuck am Haus.
Bild, 05.06.2002
Als Schattenspender für den Sitzplatz oder die Wohnlaube im kleinen Garten eignet sich diese Baumform sehr gut.
Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 150
Bei Hitze werden Schattenspender für blühende Bäume, Reben und Blumen errichtet.
Oheim, Gertrud: Einmaleins des guten Tons, Gütersloh: Bertelsmann 1957 [1955], S. 453
Zitationshilfe
„Schattenspender“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schattenspender>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
schattenspendend
schattenseitig
Schattenseite
Schattenriss
schattenreich
Schattenspiel
Schattenspieler
Schattentheater
Schattenwirtschaft
schattieren