Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schattentheater, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schattentheaters · Nominativ Plural: Schattentheater
Aussprache 
Worttrennung Schat-ten-the-ater · Schat-ten-thea-ter
Wortzerlegung Schatten Theater
eWDG

Bedeutung

Puppentheater mit flächigen Figuren, deren Umrisse durch eine Lichtquelle auf einen lichtdurchlässigen Schirm geworfen werden
Beispiel:
das ostasiatische Schattentheater

Typische Verbindungen zu ›Schattentheater‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schattentheater‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schattentheater‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Film endet mit einem Blick auf ein chinesisches Schattentheater. [Die Zeit, 12.05.1989, Nr. 20]
Gespielt wird dort auf einem antiken Schattentheater, stimmungsvoll begleitet auf dem Schifferklavier. [Süddeutsche Zeitung, 05.03.2004]
Viel später gelangte das Schattentheater über den Orient nach Europa. [Süddeutsche Zeitung, 03.02.2001]
Neben einer religiösen Ebene erzählt das Schattentheater auch Geschichten mit bewegten Bildern. [Süddeutsche Zeitung, 29.12.1997]
Der Nachfolger des Schattentheaters, der Film, präsentiert dies nur moderner. [Süddeutsche Zeitung, 29.12.1997]
Zitationshilfe
„Schattentheater“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schattentheater>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schattenspieler
Schattenspiel
Schattenspender
Schattenseite
Schattenriss
Schattenwirtschaft
Schattierung
Schattigkeit
Schattseite
Schatulle