Schatzministerium, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Schatzministeriums · Nominativ Plural: Schatzministerien
Worttrennung Schatz-mi-nis-te-ri-um
Wortzerlegung Schatz Ministerium

Typische Verbindungen zu ›Schatzministerium‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schatzministerium‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schatzministerium‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Lenz erklärte aber dezidiert, er werde sich nicht in das Schatzministerium zurückschicken lassen, das er bereits vorher geleitet hat. [Die Zeit, 18.10.1963, Nr. 42]
Womit beschäftigen sich dann aber die zuständigen Beamten des Schatzministeriums? [Die Zeit, 23.08.1963, Nr. 34]
Die erste Version war vom Schatzministerium als unzulänglich zurückgewiesen worden. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.2001]
Diese soll stärker als bisher vom Schatzministerium kontrolliert und langsam, aber sicher privatisiert werden. [Der Tagesspiegel, 24.08.2002]
Bei diesem Plan der Notenbank aber machte bisher das sozialistisch geführte Schatzministerium nicht mit. [Die Zeit, 26.05.1989, Nr. 22]
Zitationshilfe
„Schatzministerium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schatzministerium>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schatzminister
Schatzmeisterin
Schatzmeister
Schatzkästlein
Schatzkästchen
Schatzschein
Schatzsuche
Schatzsucher
Schatztruhe
Schatzung