Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schaubühne, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schaubühne · Nominativ Plural: Schaubühnen
Aussprache 
Worttrennung Schau-büh-ne
Wortzerlegung schauen Bühne
eWDG

Bedeutung

gehoben Theater
Beispiel:
Jeder weiß, welche Befruchtung die Schaubühne durch die Meininger erfahren hat [ WildenhainSchauspieler10]

Typische Verbindungen zu ›Schaubühne‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schaubühne‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schaubühne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und für die Schaubühne gibt es keine andere Chance als die, radikal neu zu beginnen. [Die Zeit, 16.12.1998, Nr. 52]
Seit mehr als zwölf Jahren leitet er nun die Schaubühne. [Die Zeit, 12.12.2011, Nr. 50]
Aber dann lernte er einen Schauspieler von der Schaubühne kennen. [Die Zeit, 20.10.2007, Nr. 43]
Von seinem Tisch aus kann er den Eingang der Schaubühne sehen. [Die Zeit, 17.11.2005, Nr. 47]
Die Schauspieler an der Schaubühne haben eine große Kapazität, sie bewegen sich sehr gut, einige sind sehr gute Sänger. [Die Zeit, 09.12.1983, Nr. 50]
Zitationshilfe
„Schaubühne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schaub%C3%BChne>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schaubudenbesitzer
Schaubude
Schaubrot
Schauboxen
Schaubild
Schauder
Schauder erregend
Schaudiskussion
Schaueffekt
Schauer