Schauermann, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSchau-er-mann (computergeneriert)
WortzerlegungSchauer2Mann
Wortbildung mit ›Schauermann‹ als Grundform: ↗Schauer2
eWDG, 1974

Bedeutung

Seemannssprache Hafenarbeiter, der Schiffe belädt und entlädt
entsprechend der Bedeutung von SchauerleuteQuelle: DWDS, 2016
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Schauer3 · Schauermann
Schauer3 m. Schauermann m. Plur. Schauerleute, ‘Hafenarbeiter’. Aus einem Verb fries. sjouwe (in der fries. Mundart von Hindeloopen seeuwe, gebildet zu seeuw ‘See, Meer’, s. ↗See) ‘mit Anstrengung schleppen, Lasten tragen’ (eigentlich ‘mit Last durch das Wasser, durch die See zu einem Schiff laufen’) entsteht gleichbed. nl. sjouwen. Davon abgeleitetes nl. sjouwer, sjouwerman dringt an der Nordseeküste ostwärts und ergibt nd. Schauermann ‘Hafenarbeiter für das Löschen und Laden der Schiffsfracht’, das in der 1. Hälfte des 19. Jhs. in die Literatursprache aufgenommen wird.

Thesaurus

Synonymgruppe
Hafenarbeiter · Schauer · ↗Schauerleute · Schauermann · ↗Stauer
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hafen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schauermann‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Text - eine typische Woche im Leben eines Schauermannes - vermittelt viel von der harten Wirklichkeit.
Die Welt, 07.09.1999
Der Schauermann schlägt sie in den Kaffeesack und zieht ihn ran.
Bild, 18.07.2001
In den letzten dreißig Jahren ist er hauptsächlich Schauermann im Hafen von San Francisco gewesen.
Süddeutsche Zeitung, 01.10.1996
Als Schauermann verkleidet, hat er sich dann auf einem Frachtdampfer nach Marseille eingeschifft.
Die Zeit, 15.02.1965, Nr. 07
Danach arbeitete er als Schauermann, Lachsfischer und Matrose und begann als Externer ein Studium der Philosophie an der Rigaer Universität.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - D. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 15995
Zitationshilfe
„Schauermann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schauermann>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schauerlichkeit
schauerlich
Schauerleute
schauerig
Schauergeschichte
Schauermärchen
schauern
Schauerneigung
Schauerregen
Schauerroman