Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Schauerneigung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Schauerneigung · Nominativ Plural: Schauerneigungen
Worttrennung Schau-er-nei-gung
Wortzerlegung Schauer1 Neigung

Typische Verbindungen zu ›Schauerneigung‹ (berechnet)

abklingend erhöhen erhöht gering nachlassend schwach zunehmend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Schauerneigung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Schauerneigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sonst ist es wolkig oder klar, und die Schauerneigung lässt nach. [Die Zeit, 19.06.2010 (online)]
Im Norden zeigt sich häufig die Sonne, die Schauerneigung bleibt gering. [Die Zeit, 22.01.2007 (online)]
Zum Wochenende lässt die Schauerneigung dann nach und es kommt wieder mehr die Sonne zum Zuge. [Die Welt, 01.04.2003]
In der Nordwesthälfte scheint bei geringer Schauerneigung ab und zu die Sonne. [Die Zeit, 10.03.2008 (online)]
Südlich der Linie Ostwestfalen und Franken bleibt es hingegen bei nur geringer Schauerneigung weitgehend trocken. [Die Zeit, 02.08.2007 (online)]
Zitationshilfe
„Schauerneigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Schauerneigung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Schauermärchen
Schauermann
Schauerlichkeit
Schauerleute
Schauergeschichte
Schauerregen
Schauerroman
Schauerwetter
Schaufaden
Schaufel